Das Essverhalten von Kindern ist ein Lernprozess, der unmittelbar nach der Geburt beginnt. Es wird besonders in den ersten Lebensjahren geprägt und ist vom Umfeld des Kindes, den Lebensgewohnheiten und der Lebenseinstellung der Familie, sowie den sozialen und kommunikativen Bedingungen beeinflusst.
Je mehr verschiedene Lebensmittel Ihr Kind erhält, desto besser wird es mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Nutzen Sie die Vielfalt der Lebensmittel, indem Sie Wasser, Säfte, Vollkornbrot, Kartoffeln, Reis, Müsli, Obst, Gemüse, Joghurt, Fleisch, Fisch, Eier, Wurst usw. regelmäßig anbieten.

Vielfalt und Neugierde bei der Ernährung

Dadurch erreichen Sie, dass Ihr Kind Vielfalt einer einseitigen Ernährung vorzieht und daß es offen auch Neues und Unbekanntes mit Neugierde ausprobiert. Andererseits bietet die Vielfältigkeit der Ernährung eine ausgewogene Verteilung vom Eiweißen, Fetten, Kohlehydraten, Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen.

Informationen zu gesunder Ernährung

Eltern sollten sich frühzeitig über eine gesunde Kinderernährung informieren.

Auf der Seite des Forschungsinstituts für Kinderernährung in Dortmund finden Sie interessante Artikel Zu dem Thema Säuglingsernährung und zu optimierter Mischkost sowie Empfehlungen für Mahlzeiten, Rezepte und Hinweise zur Telefonberatung und eine online Beikost-Datenbank.

Im Rahmen von allen Vorsorgeuntersuchungen und Jugendgesundheitsberatungen führe ich mit den Eltern und den Kids bzw. Teenies ausführliche Gespräche zur Ernährung durch. Bei Bedarf und auf Wunsch schließen sich weitere Termine zur Ernährungsanalyse und Ernährungsberatung an.

Eine Ernährungsberatung ist auch notwendig bei Essstörungen, Unter- oder Übergewicht in allen Altersgruppen sowie bei Erkrankungen an Bulimie, Anorexia nervosa, bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien und bei Verdacht auf solche.